Registrierung im Online-Casino — in fünf Minuten erledigt

Wer in einem lizenzierten Online-Casino spielen möchte, muss sich in den meisten Fällen registrieren und ein Kundenkonto anlegen. Die Anmeldeprozedur ist einfach zu durchlaufen. Spieler können sich sowohl auf dem heimischen Rechner als auch auf dem Mobilgerät registrieren. Generell sind dafür persönliche Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie die landesübliche Währung anzugeben. Korrekte Angaben werden hierbei vorausgesetzt. Der Spieler muss achtzehn Jahre alt sein. Ein Konto darf nicht für Dritte abgeschlossen werden. Bevor der Nutzer die Registrierung per Mausklick abschließt, kann er sich für oder gegen einen Willkommensbonus entscheiden.

Das Spiel kann beginnen

Haben Nutzer die Registrierung vollständig veranlasst, sendet das Online-Casino eine Registrierungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Nach Bestätigung durch den Nutzer ist der Anmeldeprozess vollzogen und der neu registrierte Spieler kann in die spannende, virtuelle Welt des Glücksspiels eintauchen. Online-Provider bieten mittlerweile die Möglichkeit, verschiedene Automaten- sowie Tischspiele im Demo-Modus zu testen. So können sich beispielsweise Neukunden mit den Regeln und dem Handling vertraut machen.

Zahlungsoptionen

Kunden, die mit echtem Geld spielen möchten, legen am besten mit der Registrierung eine Zahlungsvariante fest, die das entsprechende Online-Casino akzeptiert. In der Regel sind dies Banküberweisung, Kreditkarten und eWallets wie etwa Skrill, Neteller oder paysafecard. Spieler sollten sich im Online-Casino im Vorab über eventuelle Gebühren bei den einzelnen Zahlungsangeboten informieren. Die meisten Provider bieten kostenfreie Ein- und Auszahlungen an.

Daten- und Zahlungssicherheit

Kunden können sich bei lizenzierten Online-Casinos sicher sein, dass ihre sensiblen Daten bei der Registrierung mit Sorgfalt behandelt werden. Solide Online-Provider behandeln persönliche Daten und Zahlungsangelegenheiten taktvoll und wenden SSL-Verschlüsselungen an, sodass Dritte kein Datenmaterial abfangen können. Generiert ein Spieler Gewinne, werden diese zeitnah dem Nutzer-Konto gutgeschrieben. Dafür ist seitens des Nutzers eine Legitimation durch Ausweis, Pass, Führerschein oder Versorgerrechnung notwendig.

Fazit

Bei Anbietern, die durch eine Glücksspielbehörde lizenziert sind, können Kunden sicher sein, dass alle Daten gesichert behandelt werden. Nutzer finden beispielsweise auf verschiedenen Portalen Erfahrungsberichte von vertrauenswürdigen Online-Casinos — von der Registrierung bis zur Gewinnauszahlung.